Unsere diesjährige Weihnachtsfahrt führte uns nach Bamberg. Auch der Nikolaus war im Zug und überreichte den Kindern ein kleines Geschenk. Zuglok war die Meininger Dampflokomotive 50 3501.

Am Pfingstmontag fuhren wir mit unserem historischen Zug gezogen von 185 666 alias Nils von Lokomotion von Veitshöchheim über Würzburg, Steinach, Ansbach, Gunzenhausen und Treuchtlingen nach Rosenheim und weiter nach Prien am Chiemsee. Am Ziel unserer Reise hatten unsere Fahrgäste fünf Stunden Zeit zur freien Verfügung. So ergab sich die Möglichkeit mit dem Schiff über den Chiemsee zur Fraueninsel oder zur Herreninsel zu fahren. Wen das alles nicht interessierte, hatte die Möglichkeit in Rosenheim auszusteigen und die Landesgartenschau zu besuchen.

... hieß es für die rund 815 Schüler, Lehrer, Eltern und Gäste des Schönborn-Gymnasiums aus Münnerstadt heute. Anlass hierfür war das 350-jährige Schuljubiläum. Neben einem Besuch des Brandenburger Tores stand während des vierstündigen Aufenthaltes noch eine Bootsfahrt auf der Spree auf dem Programm. Zuglok unseres 15 Wagen langen Zuges war zwischen Münnerstadt und Schweinfurt eine Maxima der Firma SGL sowie ab Schweinfurt 185 666 von Lokomotion. Alles in allem war es eine gelungene Sonderfahrt und eine organisatorische Herausforderung, die wir jedoch gerne gemeistert haben.

Unsere jährliche Dampfzugfahrt in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Liebliches Taubertal führte uns in diesem Jahr nach Meiningen. Zuglok, wie könnte es passender sein, waren die Meininger Werksdampflok 50 3501 und unsere V100 1200.

Unsere zweite Weihnachtsfahrt führte uns von Würzburg über Gemünden nach Aschaffenburg. Auch der Nikolaus war an Bord und überreichte den Kindern ein kleines Geschenk. Zuglok war die Dampflokomotive 50 3501 des Meininger Dampflokwerkes.