Eisenbahnmuseum Würzburg

Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte

Heute fand der erste Dienstunterricht im Jahr 2014 statt. Durch den Nachmittag führte Joachim Kraus. Aufgrund des schönen Wetters wurde der Unterricht ins Freie verlegt.

Heute war unser “Museum“ von 13 – 17 Uhr geöffnet. Nicht nur unser Museumshop hatte seine Türen und Tore offen, auch unser Fuhrpark wurde der Öffentlichkeit vorgestellt. Leider war es uns nicht möglich, unsere beiden “großen“ Loks zu präsentieren, da sich unsere Dampflok 52 7409 zurzeit in Meiningen befindet, bzw. unsere Diesellok V100 1200 im Auftrag für die SGL im Bayerischen Wald unterwegs ist. Neben Führungen über das Museumsgelände wurden auch Führerstands-Mitfahrten auf unserer Köf angeboten.

Am Abend wurde dann der Grill angeworfen. Respekt, nicht nur zum V100 fahren kann man Frank gebrauchen, sondern auch zum Grillen!

Unsere erste Fahrt im Jahr 2014 mit unserem Dampfsonderzug führte uns am letzten Aprilwochenende in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband "Liebliches Taubertal" von Veitshöchheim nach Heidelberg. Bei schönstem Frühlingswetter beförderten wir knapp 600 Fahrgäste nach Heidelberg, wo man entweder am Bahnhof Heidelberg-Altstadt oder Hauptbahnhof aussteigen konnte. Da sich unsere vereinseigene Dampflok momentan zu Reparaturarbeiten in Meiningen befindet, halfen uns die Kollegen der FME aus Nürnberg mit ihrer 52 8195 aus, wofür wir uns nochmals bei der FME bedanken möchten. Zur Unterstützung der Dampflok und um ein notwendiges Umsetzen in Lauda und Tauberbischofsheim auf der Hinfahrt zu umgehen, wurde unsere V100 1200 eingesetzt.

Bei schönem Frühlingswetter waren heute wieder viele fleißige Hände auf unserem Museumsgelände im Einsatz. Während die einen außerhalb der Halle mit der Vorbereitung des Zuges für die bevorstehende Fahrt nach Heidelberg zu Gange waren, waren die anderen in der Halle damit beschäftigt, die linke Seite unseres AByl neu zu streichen.